HDSPe AIO Pro

30-Kanal 24 Bit/192 kHz PCI Express Card

HDSPe AIO Pro

Produkte

HDSPe AIO Pro

30-Kanal 24 Bit/192 kHz
PCI Express Card

Mit der HDSPe AIO Pro PCI-Express Interfacekarte präsentiert RME den Nachfolger der erfolgreichen HDSPe AIO. Die Pro-Variante bietet professionellen Anwendern in den Bereichen Studio und Broadcast die gewohnt hohe Anzahl an Kanälen sowie die analoge/digitale Ein- und Ausgangsvielfalt der HDSPe AIO. Technisch hat RME die HDSPe AIO Pro komplett überarbeitet, so dass auch das neueste Modell den State-of-the-Art im Bereich der PCI-Express-Karten definiert!

Anschlüsse und Features

Anschlüsse und Features

1 x Stereo Analog I/O

1 x ADAT I/O

1 x SPDIF I/O

1 x AES/EBU I/O

1 x Phones Output

1 x MIDI I/O

TotalMix FX

ARC USB

SteadyClock FS

Merkmale

Alle Ein- und Ausgänge sind gleichzeitig nutzbar, selbst SPDIF (Cinch) und AES/EBU (XLR). TotalMix, der unübertroffen flexible Routingmischer und SteadyClock FS, RME's sensationelle Clockerzeugung mit maximaler Jitterunterdrückung bei Fremdsynchronisation, sind natürlich auch an Bord. Die HDSPe AIO Pro unterstützt auch die Verwendung des optionalen TCO zur Synchronisation auf Timecode.

Technisch setzt die neue HDSPe AIO Pro unter anderem auf die Referenz-Chips AK5572 und AK4490 des High-End AD/DA Konverters ADI-2 Pro. Auch der analoge Eingangsbereich setzt auf das Schaltungsdesign des ADI-2 Pro (+24 / +19 / +13 / +4 dBu). Weiterhin hat RME die Ausgänge um zusätzliche schaltbare Referenzpegel erweitert (symmetrisch: +24 / +19 / +13 / +4 dBu; unsymmetrisch: +19 / +13 / +4 / -2 dBu), um die Integration in Signalketten noch vielseitiger zu gestalten. In diesem Zusammenhang arbeitet die HDSPe AIO Pro mit einem dedizierten Dämpfungsglied im Ausgangsbereich, welches nicht nur den Signal-Rauschabstand verbessert, sondern darüber hinaus eine niedrigere Ausgangsimpedanz bei niedrigen Referenzpegeln ermöglicht.

Zu den weiteren Highlights der HDSPe AIO Pro zählt der neuentwickelte, leistungsstarke und extrem transparente Kopfhörerausgang. Mit Mute-Relais inklusive schaltbarem Ausgangspegel werden für Kopfhörerausgang, sowie den analogen XLR- und Cinch-Ausgängen, störende Knackgeräusche beim Einschalten des Computers eliminiert.

HDSPe AIO Pro -Der vollständig überarbeitete Nachfolger der populären HDSPe AIO Karte.

 

Wie immer bietet RME eine ganze Reihe durchdachter Merkmale und besonderer Eigenschaften:

  • Stereo Analog Ein- und Ausgang mit Referenzqualität, symmetrisch*, 24 Bit/192 kHz
  • Alle analogen I/Os voll 192 kHz-fähig, also keine Reduzierung der Kanalzahl
  • 1 x ADAT Digital In/Out, 192 kHz-fähig (S/MUX4)
  • 1 x SPDIF Digital In/Out, 192 kHz-fähig
  • 1 x AES/EBU Digital In/Out, 192 kHz-fähig
  • 1 x Stereo Kopfhörerausgang, separater DA-Wandler, eigenes Wiedergabedevice
  • 1 x MIDI I/O für 16 Kanäle Hi-Speed MIDI über Breakout Kabel
  • DIGICheck, RMEs einzigartiges Meter- und Analysetool
  • TotalMix FX: 760-Kanal Mischer mit 42 Bit interner Auflösung
  • Natives PCI Express - keine PCI zu PCI Express Bridge
  • Ausgänge mit Stummschaltrelais
  • +24 dBu I/O Levels

* Die HDSPe AIO Pro wird in der Grundversion mit einer analogen Cinch-Kabelpeitsche ausgeliefert (Kopfhörer: Stereo Klinkenkupplung). Daher sind alle analogen I/Os unsymmetrisch. Optional ist eine analoge XLR-Kabelpeitsche erhältlich (Kopfhörer: Neutrik Klinkenkupplung), mit denen der analoge I/O symmetrisch arbeitet.

Free Software for all RME Audio Interfaces

Settings

Nach einem Klick auf das Hammersymbol im Systray der Taskleiste erscheint der Konfigurationsdialog der HDSPe AIO Pro. Der übersichtliche, klar gegliederte Aufbau und die einzigartigen, informativen Statusfenster für Eingangssignal, Clock-Modi, Samplefrequenz und Time Code machen den Umgang mit der Hammerfall DSP zum reinsten Vergnügen. Mit einem einfachen Mausklick steht Ihnen die volle Leistungsfähigkeit der Karte zur Verfügung.

Bei mehreren digitalen Eingängen ist es besonders wichtig, nicht nur über die Lock-Zustände, sondern auch über die Synchronität der Signale informiert zu sein. RMEs exklusives SyncCheck FS prüft alle Eingänge und gibt das Ergebnis in Klartext aus, und dank Intelligent Clock Control (ICC) haben Sie Clock-Einstellungen und Synchronisation jederzeit im Griff.

 

 

SteadyClock FS - Referenzklasse für Digitale Taktung

Hervorragende Leistung in allen Clock-Modi und hochwertige Analogwandlung, um Ihren Mix so zu hören, wie er ist, mit geringstem Jitter und höchster Jitter-Immunität.

Erfahren Sie mehr

 

Zubehör


Wordclock Module

Word Clock Modul (WCM)

Das Word Clock Modul (WCM) stellt einen galvanisch getrennten Wordclock-Eingang und zwei Wordclock-Ausgänge (jeweils BNC-Anschlüsse) zur Verfügung. Die beiden Ausgänge besitzen eigene Treiberbausteine und sind extrem jitterarm. Über einen Druckschalter wird für den hochohmigen Eingang eine Terminierung mit 75 Ohm aktiviert. Die auf der PCI-Karte befindliche SteadyClock garantiert exzellentes Verhalten in allen Clock-Modi. Aufgrund der effizienten Jitterunterdrückung kann jegliches Clocksignal gesäubert, aufgefrischt, und als Referenzclock an den zwei Ausgängen bereitgestellt werden.

Die Montage erfolgt komfortabel per Slotblech, ein Steckplatz auf dem Motherboard wird nicht benötigt. Das Modul wird intern per Flachbandkabel über den integrierten 10-pin-Anschluss mit der jeweiligen PCI-Karte verbunden und ist danach sofort einsatzbereit. Die Treiber der Karte sind für den Betrieb mit dem WCM bereits vorbereitet. Dank mehrerer Kontroll-LEDs (Betriebsspannung, Terminierung, Lock), und dem hochintegrierten Konzept, ist Installation, Inbetriebnahme und Anwendung einfach und unkompliziert.

Ausführliche Informationen enthält das Handbuch des 9632 WCM.

TDIF-Expansion: HDSPe AIO unterstützt ausserdem mit dem TEB-Modul die Nutzung einer TDIF-Schnittstelle (nicht mehr erhältlich).

Übersicht Expansion Boards Optionale Analog- und Digital-I/Os
HDSP TCO Timecode Option Modul mit erweiterten Sync-Fähigkeiten für HDSPe-Karten: 1 x Wordclock I/O, 1 x Video Sync Input (alternativ zu WC In), 1 x LTC I/O

HDSPe AIO/AIO Pro: Analog Breakout-Cable, symmetrisch (BO9632XLRMKH)
HDSPe AIO Pro: Analog Breakout-Cable, unsymmetrisch (BO9632CMKHPro)
HDSPe AIO/AIO Pro: Digital Breakout-Cable, SPDIF (BO9632)
HDSPe AIO/AIO Pro: Digital Breakout-Cable, AES/EBU & SPDIF (BO968)

Tech-Specs

HDSPe AIO Pro

Analoge Eingänge

RCA (Standard D-Sub Breakoutkabel)

  • Eingang: Cinch (RCA), unsymmetrisch
  • Eingangsimpedanz: 18 kOhm
  • Eingangsempfindlichkeit schaltbar +24 dBu, +19 dBu, +13 dBu, +4 dBu @ 0 dBFS
  • Rauschabstand (SNR) @ +19/24 dBu: 117 dB RMS unbewertet, 120 dBA
  • Rauschabstand (SNR) @ +13 dBu: 116 dB RMS unbewertet, 118 dBA
  • Rauschabstand (SNR) @ +4 dBu: 112 dB RMS unbewertet, 114 dBA
  • Frequenzgang @ 44,1 kHz, -0,1 dB: 7 Hz – 20.5 kHz
  • Frequenzgang @ 96 kHz, -0,5 dB: 3 Hz – 45,5 kHz
  • Frequenzgang @ 192 kHz, -1 dB: 2 Hz – 92 kHz
  • THD @ -1 dBFS: -114 dB, 0,0002 %
  • THD+N @ -1 dBFS: -110 dB, 0,0003 %
  • Übersprechdämpfung: > 110 dB

XLR (optionales D-Sub Breakoutkabel)
Wie RCA, aber:

  • Eingang: XLR, servosymmetrisch
  • Eingangsimpedanz symmetrisch: 36 kOhm, unsymmetrisch: 18 kOhm
  • Rauschabstand (SNR) @ +4 dBu: 116 dB RMS unbewertet, 118 dBA

Analoge Ausgänge

RCA (Standard D-Sub Breakoutkabel)

  • Ausgang: Cinch (RCA), unsymmetrisch
  • Ausgangsimpedanz +19/+13 dBu::75 Ohm. +4/-2 dBu: 80 Ohm
  • Ausgangspegel schaltbar +19, +13 dBu, +4 dBu, -2 dBu @ 0 dBFS
  • Rauschabstand (SNR) @ +19 dBu: 117 dB RMS unbewertet, 119 dBA
  • Rauschabstand (SNR) @ +13 dBu: 116 dB RMS unbewertet, 118 dBA
  • Rauschabstand (SNR) @ +4 dBu: 114 dB RMS unbewertet, 116 dBA
  • Rauschabstand (SNR) @ -2 dBu: 110 dB RMS unbewertet, 112 dBA
  • Frequenzgang @ 44.1 kHz, -0,1 dB: 10 Hz – 20,2 kHz
  • Frequenzgang @ 96 kHz, -0,5 dB: 4 Hz – 44,6 kHz
  • Frequenzgang @ 192 kHz, -1 dB: 3 Hz – 83 kHz
  • THD @ 0 dBFS: < -107 dB, 0,0005 %
  • THD+N @ 0 dBFS: -105 dB, 0,0006 %
  • Übersprechdämpfung: > 110 dB

XLR (optionales D-Sub Breakoutkabel)
Wie RCA, aber:

  • Ausgang: XLR
  • Ausgangsimpedanz +24/+19 dBu: 150 Ohm, +13/+4 dBu: 160 Ohm
  • Ausgangspegel schaltbar +24 dBu, +19 dBu, +13 dBu, +4 dBu @ 0 dBFS
  • Rauschabstand (SNR) @ +24 dBu: 117 dB RMS unbewertet, 120 dBA

Phones
Wie RCA, aber:

  • Ausgang: 6,3 mm Stereoklinke, unsymmetrisch
  • Ausgangsimpedanz: 0,1 Ohm
  • Rauschabstand (SNR) @ +19 dBu (Hi-Power): 117 dB RMS unbewertet, 119 dBA
  • Rauschabstand (SNR) @ +7 dBu (Lo-Power): 113 dB RMS unbewertet, 115 dBA
  • Ausgangspegel bei 0 dBFS, Hi-Power, Last 150 Ohm oder höher: +19 dBu (6,9 V)
  • Ausgangspegel bei 0 dBFS, Lo-Power, Last 16 Ohm oder höher: +7 dBu (1,73 V)
  • THD+N @ + 15 dBu, 32 Ohm Last, 590 mW: -97 dB, 0,0016 %
  • Maximale Ausgangsleistung @ 0,1 % THD 32 Ohm: 730 mW pro Kanal

 

Digitale Eingänge

AES/EBU

  • 1 x XLR, trafosymmetriert, galvanisch getrennt, nach AES3-1992
  • hochempfindliche Eingangsstufe (< 0,3 Vss)
  • SPDIF kompatibel (IEC 60958)
  • Akzeptiert Consumer und Professional Format, Kopierschutz wird ignoriert
  • Lock Range: 28 kHz – 200 kHz

SPDIF

  • 1 x Cinch, trafosymmetriert, nach IEC 60958
  • hochempfindliche Eingangsstufe (< 0,3 Vss)
  • AES/EBU kompatibel (AES3-1992)
  • Akzeptiert Consumer und Professional Format, Kopierschutz wird ignoriert
  • Lock Range: 28 kHz – 200 kHz

ADAT Optical

  • 1 x TOSLINK, Format nach Alesis-Spezifikation
  • Standard: 8 Kanäle 24 Bit, maximal 48 kHz
  • Double Speed (S/MUX): 4 Kanäle 24 Bit 96 kHz
  • Quad Speed (S/MUX4): 2 Kanäle 24 Bit 192 kHz
  • Bitclock PLL für perfekte Synchronisation auch im Varispeed-Betrieb
  • Lock Range: 31,5 kHz – 50 kHz

Digitale Ausgänge

AES/EBU

  • 1 x XLR, trafosymmetriert, galvanisch getrennt, nach AES3-1992
  • Ausgangsspannung 4,0 Vss
  • Format Professional nach AES3-1992 Amendment 4
  • Single Wire Mode, Samplefrequenz 44 kHz bis 200 kHz

SPDIF

  • 1 x Cinch, trafosymmetriert, nach IEC60958
  • Ausgangsspannung Professional 2,3 Vss, Consumer 1,0 Vss
  • Format Professional nach AES3-1992 Amendment 4
  • Format Consumer SPDIF nach IEC 60958
  • Single Wire Mode, Samplefrequenz 28 kHz bis 200 kHz

ADAT

  • 1 x TOSLINK, Format nach Alesis-Spezifikation
  • Standard: 8 Kanäle 24 Bit, maximal 48 kHz
  • Double Speed (S/MUX): 4 Kanäle 24 Bit 96 kHz
  • Quad Speed (S/MUX4): 2 Kanäle 24 Bit 192 kHz

Digitaler Teil

  • Clocks: Intern, ADAT In, SPDIF In, Sync In, optional Wordclock In / LTC in
  • Jitterunterdrückung bei externer Clock: > 50 dB (2,4 kHz)
  • Praktisch kein effektiver Jittereinfluss der Clock auf AD- und DA-Wandlung
  • PLL arbeitet selbst mit mehr als 100 ns Jitter ohne Aussetzer
  • Zusätzliche Bitclock-PLL für störungsfreies Varipitch im ADAT-Betrieb
  • Unterstützte Samplefrequenzen: 28 kHz bis zu 200 kHz

MIDI

  • 1 x MIDI I/O über 5-pol DIN Buchsen
  • Galvanische Trennung über Optokoppler am Eingang
  • Hi-Speed Mode mit Jitter und Reaktionszeit typisch unter 1 ms
  • Getrennte 128 Byte FIFOs für Ein- und Ausgang

Zurück

Treiber

HDSPe AIO Pro

Flash Update
Driver / Firmware Update / Software
Veröffentlichungsdatum
Download
Driver / Firmware Update / Software
Windows Flash HDSPe Update Tool

Updates HDSPe MADI card to firmware version 33/205, HDSPe PCI and HDSPe ExpressCard card to 20, RayDAT to 16, AES to 11, MADIface to 23, AIO to 14, AIO Pro to 18. Windows XP SP2 / 7 / 8 / 10 32/64 bit. Supports ALL HDSP and HDSPe cards/systems!

Veröffentlichungsdatum
2020-10-23
Download
fut_wdm_dspe.zip
Driver / Firmware Update / Software
Mac OS X Intel Flash Update Tool for HDSPe System

Updates HDSPe MADI to firmware version 33/203, HDSPe PCI and HDSPe ExpressCard to 20, RayDAT to 16, AES to 11, MADIface to 23, AIO to 14, AIO Pro to16.

Veröffentlichungsdatum
2020-09-29
Download
fut_mac_dspe.zip
Driver / Firmware Update / Software
Mac OS X Intel Flash Update Tool for HDSPe System (???)

Mac OS X Intel Flash Update Tool for HDSPe System. Updates HDSPe MADI to firmware version 29, HDSPe PCI and HDSPe ExpressCard to 18, RayDAT to 11, AES to 7, MADIface to 11, AIO to 10.

Veröffentlichungsdatum
2012-06-14
Mac OS X
Driver / Firmware Update / Software
Veröffentlichungsdatum
Download
Driver / Firmware Update / Software
Mac OS X Intel Flash Update Tool for HDSPe System

Updates HDSPe MADI to firmware version 33/203, HDSPe PCI and HDSPe ExpressCard to 20, RayDAT to 16, AES to 11, MADIface to 23, AIO to 14, AIO Pro to16.

Veröffentlichungsdatum
2020-09-29
Download
fut_mac_dspe.zip
Driver / Firmware Update / Software
Mac OS X driver - HDSPe MADI, AES, RayDAT, AIO, MADIface

Supports 10.9 or up in 32 bit/64 bit. See readme.txt for important notes! Version 4.16. Also supports HDSPe PCI Card and ExpressCard with Digiface, Multiface and RPM.

Veröffentlichungsdatum
2020-09-28
Driver / Firmware Update / Software
Mac OS X SL (10.6) Intel driver for HDSPe series (MADI, AES, RayDAT, AIO, MADIface, Multiface, Digiface, RPM)

Mac OS X SL (10.6) Intel driver for HDSPe series (MADI, AES, RayDAT, AIO, MADIface, Multiface, Digiface, RPM). Supports 10.5 in 32 bit, 10.6 in 32 bit and 64 bit. See readme.txt for important notes!

Veröffentlichungsdatum
2017-10-06
Driver / Firmware Update / Software
Mac OS X Intel Flash Update Tool for HDSPe System (???)

Mac OS X Intel Flash Update Tool for HDSPe System. Updates HDSPe MADI to firmware version 29, HDSPe PCI and HDSPe ExpressCard to 18, RayDAT to 11, AES to 7, MADIface to 11, AIO to 10.

Veröffentlichungsdatum
2012-06-14
Driver / Firmware Update / Software
Mac OS X Intel driver for 10.4.8 to 10.5.x

Version 2.67. Supports DIGICheck. See readme.txt for important notes!

Veröffentlichungsdatum
2009-03-23
Download
hdspe_x86_267.gz
Windows
Driver / Firmware Update / Software
Veröffentlichungsdatum
Download
Driver / Firmware Update / Software
Windows Flash HDSPe Update Tool

Updates HDSPe MADI card to firmware version 33/205, HDSPe PCI and HDSPe ExpressCard card to 20, RayDAT to 16, AES to 11, MADIface to 23, AIO to 14, AIO Pro to 18. Windows XP SP2 / 7 / 8 / 10 32/64 bit. Supports ALL HDSP and HDSPe cards/systems!

Veröffentlichungsdatum
2020-10-23
Download
fut_wdm_dspe.zip
Driver / Firmware Update / Software
WDM streaming driver, all HDSP and HDSPe cards/systems

WDM, WDM-KS and ASIO. Version 4.30. Windows XP SP2 / 7 / 8 / 10 32/64 bit. Supports ALL HDSP and HDSPe cards/systems!

Veröffentlichungsdatum
2020-04-15
Zurück

Handbücher

HDSPe AIO Pro

Produkt
Beschreibung
Download PDF
HDSPe AIO Pro

Handbuch HDSPe AIO Pro, Version 1.0, 08/2020

Produktbilder

Zurück