12Mic

12-Kanal digital gesteuerter Mikrofonvorverstärker mit AVB & MADI

12Mic

Produkte

12-Kanal digital gesteuerter Mikrofonvorverstärker mit AVB und MADI

Der RME 12Mic ist ein fernbedienbarer 12-Kanal-Mikrofonvorverstärker mit kompromissloser A/D-Wandlung, integrierter AVB- und MADI-Konnektivität und einer Vielzahl von Funktionen, die ihn zu einem perfekten Begleiter für jede professionelle Aufnahme machen.

Anschlüsse und Features

Anschlüsse und Features

1 x Phones Output

4 x XLR/TRS Mic/Inst/Line

8 x XLR Mic/Line

1 x Redundant power supplies

1 x Word Clock I/O

1 x MADI I/O coaxial

3 x ADAT Out

1 x MADI Optical SFP (optional)

2 x Gigabit Ethernet (802.3 compliant)

SteadyClock FS

USB for firmware & remote control

Der erste RME-Vorverstärker für Audionetzwerke

Der RME 12Mic verfügt über zwölf Mikrofon- und Line-Eingänge mit kompromissloser Digitalwandlung in Studioqualität, fernsteuerbaren Gain-Pegeln, integrierter MADI- und AVB-Konnektivität sowie einer Vielzahl zusätzlicher Funktionen – der perfekte Begleiter für jedes professionelle Recording-Setup.

Zwölf transparente Mikrofonvorverstärker für eine außergewöhnliche Wandler-Performance

Die Mikrofon-Eingangskanäle ohne PAD-Schalter bieten eine Verstärkung bis zu 75 dB für Signale bis zu +18 dBu. Wandlerseitig glänzt der 12Mic mit einem herausragenden Signal-Rauschabstand auf allen Kanälen. Die zwölf frontseitigen XLR-Anschlüsse verarbeiten jeweils Mikrofon- und Line-Signale, von denen die ersten vier als Kombianschlüsse für TRS-Stecker ausgeführt sind und den Anschluss hochohmiger Instrumentensignale (Hi-Z) unterstützen.

Die neuste Generation RME Audio AVB Netzwerk-Geräte.

 

MADI & ADAT für maximale Flexibilität

MADI-Ein- und Ausgänge stehen in koaxialer und optischer Ausführung (über ein SPF-Modul) zur Verfügung und unterstützen die Verkettung, Zusammenführung und Wandlung von MADI-Signalen mit extrem niedriger Latenz. Die drei optischen ADAT-Ausgänge ermöglichen die Übertragung von bis zu 24 Kanälen im Single-Speed-Modus (z.B. eine Kombination aus Mikrofoneingängen, MADI- und AVB-Signalen) bzw. bis zu 12 Ausgangskanälen bei 96 kHz Samplerate und gewährleisten die Kompatibilität mit einer Vielzahl von Audio Interfaces. Darüber hinaus lassen sich auch die ADAT-Ports zum Senden von Monitor-Mischungen aus AVB- oder MADI-Eingangssignalen auf externe DA-Wandler und/oder Kopfhörerverstärker verwenden.

Bauteile für mehrstufige Sicherheit machen das 12Mic zu einem perfekten Begleiter für jede Art von Live-Sound-Anwendungen.

 

Zwei vollständig redundante Netzwerk-Anschlüsse

Erstmals präsentiert RME ein AVB-Gerät mit zwei vollständig redundanten Netzwerk-Ports auf Basis der MILAN-Richtlinien. Der RME AVB Core setzt die IEEE-Standards für Audio Streaming, Geräteerkennung und Steuerung konsequent um. Auf diese Weise werden RME-Geräte von jedem AVB-Controller erkannt und lassen sich umfassend steuern, so dass herstellerspezifische Steuerprotokolle der Vergangenheit angehören. Jedes am 12Mic eintreffende Signal lässt sich mit fester Latenz und garantierter Bandbreite über ein Netzwerk streamen, ohne auf einen Switch zurückgreifen zu müssen.

Plug’n’Play – schnelle Nutzerinteraktion

Alle Gerätezustände lassen sich mittels Drehgeber und mehreren Tastern unmittelbar über die Frontplatte steuern und bieten einen komfortablen und direkten Zugriff auf sämtliche Funktionen. Darüber hinaus können die RME AVB-Geräte über ein Web-Interface oder eine beliebige Netzwerk-Verbindung (inkl. W-LAN) umfassend ferngesteuert werden und ermöglichen das schnelle Erstellen von Gain-Gruppen, das Aktivieren/Deaktivieren der Phantomspeisung sowie das Routen von Signalen auf den Kopfhörerausgang zu Monitoringzwecken.

Die integrierte Routing-Matrix ermöglicht das schnelle Routen jedes analogen Eingangs – sowie aller digitalen Signale und AVB-Streams – direkt auf den Kopfhörerausgang. Auf diese Weise gestaltet sich die Lösung von Signal-, Clocking-, Verbindungs- oder anderen Problemen einfach und effizient.

Status und Steuerelemente können direkt an der Frontplatte konfiguriert oder abgerufen werden.

 

SteadyClock FS

Für digitales Audio ist die Taktung, oft „Clocking“ genannt, von entscheidender Wichtigkeit. Sie bildet die Referenz für die Abfolge der Audio-Bits. Leider ist dieser Referenztakt oft nicht so stabil, wie er theoretisch sein sollte. Der 12Mic bietet deshalb die volle SteadyClock FS Unterstützung für niedrigsten Jitter und höchste Jitterimmunität.

Das garantiert hervorragende Leistung in allen Clock Modi und eine qualitative hochwertige analoge Konvertierung, damit Sie Ihren Mix so hören, wie er auch tatsächlich klingt. Die digitale Formatkonvertierung in RME Produkten erfolgt ohne Verlust oder Beeinträchtigung, und SteadyClock FS stellt sicher, dass immer ein präzises Klangbild ohne Beeinträchtigung ausgegeben wird. Dies hilft bei der Optimierung von Aufnahmen und Mischungen, denn dadurch bekommt das Klangspektrum insgesamt mehr Tiefe und Klarheit.

Tech-Specs

  • 4x XLR-TRS combo inputs (switchable P48 on XLR / Hi-Z on TRS)
  • 8x XLR microphone inputs (switchable P48)
  • All analog inputs +18 dBu, 75 dB gain
  • Phones output for monitoring of all signals (stereo or balanced mono)
  • Word Clock I/O (BNC)
  • 2x RJ45 1 GigE AVB, 8 streams (each up to 16 ch.) per direction with redundancy
  • 1 x MADI I/O coaxial
  • MADI optical via optional SFP module
  • MADI input redundancy (requires optional SFP module)
  • 3x ADAT outputs (24 ch. @ 48k, supports up to 192 kHz)
  • Internal routing of up to 268x282 channels
  • 19” enclosure 1 unit height
  • 1,54” full color display with control knob and four buttons for convenient, direct access to all features
  • SteadyClock FS - ultra-low jitter digital clock technology
  • Remote control via HTTP, JSON, IEEE 1722.1 AVDECC, MIDI over MADI
  • internal PSU, optional 12V DC redundant power supply
  • USB 2.0 (for remote control and firmware updates)

Zurück

Treiber

Flash Update
Driver / Firmware Update / Software
Veröffentlichungsdatum
Download
Driver / Firmware Update / Software
12Mic Firmware Update

Firmware 1.1.1 (MAY/15/2020). Main update. Carefully read the instructions in the readme.pdf!

Veröffentlichungsdatum
2020-05-15
Zurück

Handbücher

Produkt
Beschreibung
Download PDF
12Mic

Latest manual for 12Mic, version firmware (1.0.5b)

Produktbilder

Media Material

Zurück